Argentinisches Roastbeef richtig braten, Steak mit StepbyStep Anleitung & Video himmlisch .....

Aktualisiert: 12. Nov. 2021

Tips und Tricks das euer Steak auf jeden fall gelingt! Das Fleisch ist viel zu teuer, da sollte bei der Zubereitung nichts schief laufen. Ich versuche euch alle Tips zu schreiben das euer Roastbeef ein Highlight wird.

Wo fangen wir am besten an?! Ein gutes Steak sollte auf jeden fall eine dicke von 2 cm haben. Vor dem Braten sollte euer Fleisch Zimmertemperatur haben. Das heißt ihr wascht das Fleisch kalt ab, tupft es gut mit Küchenpapier trocken und legt es ca 10 min zur Seite. Das Steak sollte bei hoher Hitze, in einer Pfanne angebraten werden die sehr heiß wird, Gusseisen und Eisenpfannen sind super geeignet. Als Öl eignet sich am besten Rapsöl, spezielles Bratöl und Butterschmalz.

Es sollte ein Öl sein das die hohe Hitze gut verträgt.

Butter und Olivenöl sind z.b nicht geeignet, sie würden verbrennen.

Eine schöne harte Pfanne sorgt für ein zartes Steak, dieses sollte kurz von beiden Seiten auf sehr hoher Hitze angebraten werden. Der direkte Kontakt mit dem heißen Fett sorgt dafür das weniger Fleischsaft austreten kann und das Steak schön saftig bleibt.

Man sagt eine Minute braten pro Zentimeter Fleischdicke.


Wir unterscheiden 5 Garpunkte

  • Englisches Steak (blutig) hat eine Kerntemperatur von 49 Grad

Daumen und Zeigefinger aneinander legen und auf den Handballen unterhalb des Daumens drücken. So sollte sich ein blutiges Steak anfühlen

  • Medium rare 52 Grad (aussen gut gebräunt, innen stärkeres rosa und schön saftig)

Daumen locker an den Mittelfinger legen und den Handballen fühlen. So fühlt sich ein nicht durchgebratenes Steak an, das aber nicht mehr blutig ist.

  • Medium 57 Grad + Medium well 62 Grad (Steak rosa)

Legt den Daumen und den Ringfinger aneinander, diese Festigkeit sollte das Fleisch haben wenn es weich und saftig sein soll.

  • Well done 74 Grad (durchgebraten)

Berührt mit dem Daumen, die Fingerspitze des kleinen Fingers. Diese Festigkeit sollte das Fleisch haben wenn es durchgebraten ist.


Steak zu braten, ist eine Gefühlssache die ihr mit meinen Tips hoffentlich besser umsetzen könnt.


Nachdem braten braucht das Steak Ruhe, es sollte im vorgeheizten Ofen bei 50 Grad ca 5-10 min ruhen können. So kann sich das Fleisch entspannen und wird schön zart.

Da ihr die feinen Röstaromen des bratens in der Pfanne habt.

Könnt ihr zb. Zwiebeln in Ringe schneiden mit Salz und Pfeffer würzen und darin braten.


Als Soße eignet sich Pfeffersauce, Rotweinsauce oder Gorgonzolasauce.

Zum Steak schmeckt aber auch einfach leckere Kräuterbutter.

Zum Schluß sollte das Fleisch mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz kräftig gewürzt werden.

Die Beilagen bereitet ihr vorher schon vor, so könnt ihr sofort essen wenn das Fleisch gut ist. Da die Temperatur des Fleisches sehr niedrig ist, wird es natürlich zu schnell kalt.


Ich selbst hatte mir mal mehrere kleine Gussformen angeschafft,das jeder seine eigene hat. So bleibt das Fleisch bis zum Schluß schön warm. Allerdings hat man auch mehrere Garpunkte während des essens, da durch die Hitze das Fleisch leicht weitergart. Ist aber auch ziemlich geil :-)


Zutaten

  • Steaks (mind. 2 cm dick sonst passt der Garpunkt nicht)

  • 1 Gusspfanne oder Eisenpfanne

  • Salz, Pfeffer

  • Bratöl, Rapsöl oder Butterschmalz

  • Nach bedarf: Zwiebeln, Kräuterbutter, Rotwein, Gorgonzola, Grüne Pfefferkörner,

  • Knoblauchzehen, 1 Zweig Rosmarien für mitzubraten und Aroma abzugeben, ich selbst bin ein Fan von rotem Pfeffer den hatte ich noch zum würzen benutzt.

Dies ist euch überlassen, es soll nur zur Anregung dienen.


Mein Rezept ist mit Zwiebeln. Knoblauch, 1 Rosmarienzweig und einer Videoanleitung für ein Steak Medium rare zu braten.




Ich hatte das Steak knapp 2 Minuten von jeder Seite scharf angebraten und dann ruhen lassen.


Als Beilagen eignen sich Pommes, Spagetti Aglio e olio falls keine Sauce vorhanden ist, Bratkartoffeln und ein kleiner Salat.


Hoffentlich gelingt es euch mit meiner Anleitung, würde mich freuen von euch zu hören.


Aboniert mich gern kostenlos und verpasst kein Rezept mehr.

Oder folgt mir auch gern auf Pinterest und Instagram, somit seit ihr immer auf dem neuesten Stand.


Bon Appetit

eure bella



 

#steak #steakrichtigbraten #steakanleitung #argentinischesroastbeef #rumsteak #roastbeef #fleisch #braten #steaktips #steakmedium #steakenglisch #rezeptsteak

#einfach #stepbystep #videoanleitung #braten

105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen