Mykonos Teller, a´la bella mit Gyros, Souvlaki und Bifteki.....

Aktualisiert: 6. Nov. 2021

Griechische Köstlichkeiten zuhause nachkochen, die wir sonst nur bei unserem Lieblingsgriechen bekommen. Leider hat der ja im Moment Corona Bedingt zu :-(.

Ich habe mit diesem Menü meinen Mann zum Hochzeitstag überrascht, da wir sonst immer griechisch Essen gehen und dieser Teller immer seine erste Wahl ist.

An dem Abend haben wir uns ein bisschen Griechenland nach Hause gezaubert.

Mit meinen 3 Fleisch Variationen, dem passenden Tzatziki und einen kleinen Hirtensalat war unser Abend perfekt. Ach der Ouzo aus der Tiefkühltruhe, durfte natürlich auch nicht fehlen. ;-)

Das ganze Rezept schmeckt richtig lecker, wie immer habe ich mal wieder viel Eigenkreation rein gepackt.

Probiert es aus und macht es euch zuhause gemütlich, da verbringen wir ja im Moment alle sehr viel Zeit.

Viel Spass beim nachkochen....

Wir hatten am nächsten Tag noch übrig, schmeckt auch dann noch sehr lecker...


Zutaten die ihr dafür braucht (4 Personen)


Bifteki

  • 800 g Rinderhackfleisch

  • 1 Zwiebel (kleingeschnitten)

  • 2 Knoblauchzehen (klein gepresst)

  • 1 altbackenes Weckchen in etwas Milch einlegen, ausdrücken

  • 1 TL Oregano

  • 1 TL Petersilie (gefr.)

  • 1 TL Coriander

  • 1 TL Kümmel zerkleinert

  • 1/2 TL Zitronenpfeffer

  • 2 Stiele Minze (ca 15 Blätter sehr kleingeschnitten)

  • 2 Eier

  • 2 EL Tomatenmark

  • 2 EL Senf

  • 1-2 Schafskäse ( ich hatte Patros, der schmeckt super darin)

  • kann alles in einem kleinen Mixer zerkleinert werden

ich hatte 4 große Bifteki mit Schaftskäsefüllung und 6 kleinere ohne Füllung für die Kinder



Alle Zutaten wie oben beschrieben vorbereiten, mit dem Hackfleisch vermengen, nochmals abschmecken und dann wie auf den Bildern Formen.

Den Schafskäse längs vierteln, eine Mulde in das Hackfleisch drücken, den Schafskäse reinlegen und wieder schließen.

Fertige Bifteki in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen.


Souvlaki

  • 1 Kg Schweinerücken/Schweinelachs (600 g /4 Scheiben für Souvlaki, 400 g/den Rest fürs Gyros)

  • 1/2 Zitrone (ausgepresst)

  • 1 Limette (ausgepresst)

  • 3 Knoblauchzehen (klein gepresst)

  • 1 EL Oregano

  • 1 TL Zitronenpfeffer

  • 2 TL Olivenöl

Zuerst schneidet ihr das Fleisch in 1,5 cm dicke Scheiben, nicht zu dünn das es saftig bleibt.

Es sollten kleine rechtecke sein, ich hab sie so zugeschnitten und den Rest zum Gyros gegeben.

Die Spieße sollten abgedeckt mind. 3 Std durchziehen und dann auf die Spieße gesteckt werden, dicht beieinander, aber nicht zu eng.


Kann alles den Abend zuvor zubereitet werden, dann ist alles schön durchgezogen.

Wer Holzspieße verwendet, sollte sie gut 2 Std. vorher in Wasser einlegen, das sie später nicht verbrennen.



Gyros

  • 400 g Gyros (Reststück des Souvlakis) zuschneiden, Fleisch kann vorher noch geklopft werden das es weicher ist

  • sebstgemachtes Gewürz zusammenrühren

  • Thymian

  • Coriander

  • Kümmel

  • Paprika Rosenscharf

  • Rosmarien

  • Knoblauchpulver

  • Chillipulver

  • Salz

  • frisch gem. schwarzer Pfeffer

  • Petersilie

  • 1/2 Gemüsezwiebel zum garnieren in dünne Scheiben schneiden (s. Foto)


  • Tzatziki sollte bei dem Gericht natürlich nicht fehlen

  • Bei uns gab es noch selbst gemachte Pommes und Reis dazu


Fleisch würzen und 2 EL Ölivenöl dazu geben


alles abgedeckt in den Kühlschrank stellen.


Zutaten für den Hirtensalat



  • 1 Eisbergsalat (gewaschen/ gewürfelt, kleingeschnitten)

  • etwas Weisskraut/Spitzkohl

  • 2 Möhren (kleingeschnitten)

  • 4 Peperonies

  • 1/2 rote Zwiebel in dünne Scheiben schneiden

  • ca 8 Oliven (schwarz oder grün)

  • 2 Tomaten (in Spalten schneiden)

Salatsoße

  • 200 ml Sahne + 2 EL Öl

  • 2 EL Milch

  • 2 Knoblauchzehen, klein gepresst

  • 1 guter schuss Maggi

  • 1,5 EL Ketchup

  • 2,5 EL Walnussessig

  • Pfeffer und Salz

  • 1 Prise Zucker

  • 1 EL Petersilie

Nun schmeckt Souflaki und Bifteki natürlich am besten vom Grill, die Bifteki hatte ich in Fischzangen auf den Grill gelegt, so konnte ich sie viel besser wenden.

Bei der Zubereitung kennt jeder seinen Grill am besten, sodas ich euch keine direkte Angabe der Garzeit machen kann.

Das Gyros sollte parallel in einer Pfanne angebraten werden.



Bon Appetit

eure bella


Freue mich schon von Euch zu hören und wenn ihr kein Rezept mehr verpassen wollt. Meldet euch kostenlos an. Oder folgt mir auf Instagram / Pinterest. lg


 

#bifteki #souvlaki #gyros #griechisch #mykonosteller #lecker #einfach #gutvorzubereiten #gäste#hochzeitstag #krimidinner #tzatziki #reis #pommes #imiglikos #ouzo

149 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen