Kokosmakronen, sehr leckeres Rezept aus dem Buch das ich von meiner Oma geerbt habe :-)

Aktualisiert: 30. Jan. 2021

Ich backe immer sehr viel zur Weihnachtszeit. In meinen Rezepten findet ihr nur die Plätzchen die ich liebe. Viele Rezepte hab ich aus einem sehr alten Buch von meiner Oma übernommen. Aber auch handschriftlich hat sie köstliche Plätzchen Rezepte aufgeschrieben. Als Kind hab ich sehr viel mit Ihr und meiner Mama gebacken. Viele Varianten habe ich in den letzten Jahren ausprobiert, aber für mich sind die alten Rezepte "die Oma noch wusste" die leckersten.


Zutaten für Kokosmakronen


  • 3-4 Eiweiß ( je nach Ei Größe)

  • 250 g Puderzucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 250 g Kokosraspeln

  • kleine Oblaten

  • nach belieben etwas geschmolzene zartbitter Schokolade , abstrakt darauf verzieren

Zuerst schlagen wir Eiweiß zu steifem Schnee und geben nach und nach Puderzucker, Vanillezucker und Salz hinzu.

Nun noch die Kokosflocken unter rühren und dann mit zwei Teelöffeln die Kokosmasse auf die Oblaten geben.

(Wenn die Eier etwas klein waren ist der Teig nun etwas trockener, das ist aber nicht schlimm) Ihr drückt die geformte Kokosmasse mit den Fingern nun noch auf den Oblaten fest, so das es kleine Türmchen sind

Dann gebt ihr alles bei 150 Grad für ca 15 min in den vorgeheitzen Ofen

Wenn sie leicht gebräunt sind , nehmt ihr sie raus.


Falls ihr gern noch etwas Farbe und Schokolade ins Spiel bringen wollt . Schmelzt ihr nun im Wasserbad die Schokolade und könnt sie dann mit Hilfe eines Teelöffels darauf verziehren.


Tip.: In einer geschlossenen Dose auf dem Balkon kaltstellen, nach 3 - 4 Tagen werden sie etwas weicher. So mag ich sie persönlich lieber. (Haltbarkeit ca 4 Wochen)






so saftig und lecker


Bon Appetit und eine schöne Adventszeit

eure bella


 

#makronen #kokosmakronen #plätzchen #omarezept #wasomanochwusste #einfach #lecker #schnell #weihnachten

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen