Spagetti Bolognese a´la bella

Aktualisiert: 13. Nov. 2021

Dieses Bolognese Rezept ist meine absolute Lieblingssauce, ich hab viel gekocht und ausprobiert. Da es schon als Kind mein Lieblingsessen war und bis heute auch immernoch ist. Rausgekommen ist meine Eigeninterpretation einer italalienischen Bolognesesauce.


Diese Zutaten braucht ihr: (für 5 Personen)


  • 500 g Spagetti


  • 800 gr Hackfleisch (gemischt oder Rind ist möglich)

  • 3 große Champignons frisch (altern. Dose)

  • 2 Möhren (geschält & gestiftet)

  • 1 gr. Zwiebel ( klein gehackt)

  • 2 Knoblauchzehen ( klein gehackt)

  • 1 Dose Tomaten ( gestückelt mit Basilikum)

  • 400 ml Gemüsebrühe

  • 400 ml trockener Rotwein

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 EL Oregano, 1 EL Majoran, 2 EL Basilikum (gefroren oder frisch)

  • 3 EL Ketchup, 3 EL Tomatenmark, 2 EL Zucker,

  • Pfeffer (aus der Mühle), Salz, Paprikagewürz 1 TL rosenscharf + 1 TL edelsüß

  • Maggi 6 -8 Spritzer

  • ( bei Zeitersparnis nehmt ihr einfach noch 1 Päckchen Bolognese fix dazu, anstatt der einzelnen Kräuter)


  • Parmesan zum bestreuen...

Zuerst bereiten wir die Zutaten wie oben beschrieben vor.



Dann heizen wir die Pfanne mit dem Öl auf und braten das Hackfleisch an.

Nun kommen Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark und die erste Ladung Pfeffer und Salz dazu. Dies wird schön angedünstet, hinzu kommen jetzt Pilze und Möhren.

Unter rühren braten wir alles leicht an und löschen es mit dem Wein ab.

Jetzt geben wir die ganzen restlichen Zutaten hinzu, Paprikagewürze, Maggi, Zucker, Ketchup, Tomaten, alle Kräuter, Brühe und schmecken alles kräftig mit Salz und Pfeffer ab. Am besten schmeckt es wenn es noch mind. 30 min köchelt. So können die Aromen sich frei entfalten.



Nach belieben verfeinern, nochmals abschmecken bis es die richtige Würze für euch hat.

Und mit Parmesan und Maggi nach belieben verfeinern.


Bon Appetit

wünscht eure bella


#spagetti #bolognese #pasta #lieblingsessen #foodporn #lovecooking #parmesan #sauce #einfach #schnell #rezept #pasta #schrittfürschritt #noodels #food

50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen