Nusszopf, Mmmmhhh.....

Aktualisiert: 13. Nov. 2021

Ich hab ein richtig köstliches Nusszopf Rezept, er schmeckt so gut wie vom Bäcker und wird einfach riesig. Also super für Geburtstage und Gäste zu bewirten.


Zubereitungszeit insgesamt: (ca 3,5 Std wegen Ruhezeiten)


Zutaten Teig: (1-2 Std Ziehzeit)

  • 515 g Weizenmehl

  • 250 ml Milch

  • 3 Päckchen Trockenhefe (oder 20g frische Hefe)

  • 60 g Zucker

  • 75 g (geschmolzene Butter)

  • 1 Ei Gr. M

  • 1 Prise Salz

  • Abrieb 1 halben Zitrone

Füllung:

  • 200 g ganze Haselnüsse (5 min Ofen anrösten und in Küchenmaschine zerkleinern, nicht zu fein)

  • 100 g gemahlene Haselnüsse

  • 150 ml Milch

  • 100 g Zucker

  • 50 g brauner Zucker

  • 1 EL Vanillezucker

  • 1 TL Zimt

  • Abtieb 1/2 Zitrone

vor dem Backen:

  • 1 Eigelb

  • 1 EL Milch

Für den Guss braucht ihr:

  • 100 g Puderzucker

  • 2 EL Milch

Für den Hefeteig erwärmen wir zuerst die Milch , geht auch in der Mikrowelle.

Das Mehl geben wir in eine Schüssel, formen eine Mulde in die Mitte und geben die Hefe , 1 EL Zucker und etwas warme Milch hinein. Leicht mit Mehl bedecken und ca 15 min warten das die Hefe arbeiten kann. Nun alle Zutaten zum Teig geben und verrühren.

(Der Teig sollte sich fast vollständig vom Rand lösen)

Und nun 1-2 Std an einem warmen Ort stehen bis sich das Volumen verdoppelt hat.



In der Zwischenzeit röstet ihr (bei 180 Grad) für 5-8 min die Haselnüsse, nachdem sie etwas abgekühlt sind könnt ihr sie in der Küchenmaschiene zerkleinern. Ich würde noch größere Stücke drin lassen es schmeckt meiner Meinung nach viel besser.

In einem kleinen Topf erwärmen wir die Milch zusammen mit dem Zucker, Zimt, Vanillezucker , der ger. Zitronenschale und geben die gem. und gehackten Nüsse hinzu. Unter rühren 2 min lang erwärmen und etwas abkühlen lassen.


Nun kann der Teig verarbeitet werden, ihr gebt ihn auf eine bemehlte Fläche und rollt ihn mit einem Nudelholz zu einem 40 x 50 cm großen Teig aus. Dann gebt ihr die abgekühlte Nussmasse mit einer Teigkarte auf den Teig und verteilt es.

Der Teig wird nun längsseitig gerollt, die Rolle bis zur Mitte aufschneiden und leicht nach oben drehen. Siehe Bilder

Die zwei Stränge werden übereinander geschlungen und die Enden drunter gesteckt.

Das gleiche macht ihr mit der anderen Seite.

Der Zopf ist nun so lang das ihr daraus zwei machen könnt. Einfach in der Mitte durchschneiden und die Enden auch hier drunter stecken. Und weil es sich so kompliziert anhört hab ich ein paar Bilder für euch gemacht.


Vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit dem angerührten Eigelb und der Milch großzügig bestreichen.

Den Backofen auf 180° Grad vorheizen und den Zopf ca 15- 20 min abgedeckt ruhen lassen.

Nun für ca 35 min auf unterer Schiene backen lassen.

Zum Abschluss noch 100 g Puderzucker, mit 2 EL Milch anrühren und über den fertigen Zopf streichen.

Und endlich ist das gute Stück fertig :-)

Er ist auf jeden Fall die ganze Mühe wert! Schmeckt am 2ten Tag auch noch super frisch.




Bon Appetit

wünscht euch bella


Würde mich freuen von euch zu hören. :-)


#Nusszopf #Gäste #Geburtstag #KrimiDinner #Kaffeestückchen #Kuchen




36 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen