Burgunderbraten aus Bugbraten oder falschem Filet, mit diesem Rezept wird er butterzart

Heute hab ich eine Zubereitungsmethode für euch um einen aussergewöhnlichen Burgunderbraten zu schmoren. Er hat einen richtig tollen Geschmack und das Fleisch wird einfach butterzart.

Burgunderbraten eignet sich so gut wie zu allen Anlässen:

Geburtstagen, Weihnachten, Ostern, Festen, Kommunionen, als Sonntagsbraten uvm.


Wir lieben z. B. falsches Filet vom Rind, es ist ein Teilstück der Schulter und von einer kräftigen Sehne durchzogen. Das Fleisch wird durch das langsame, lange garen saftig und zart. Es eignet sich nicht zum kurzbraten, sondern eher zum schmoren.

Falsches Filet hat viele Synonyme:

Buglende, Buglummer, Falsche Lende, Linchen, Mageres Meisel, Schulterfilet, Schulterlende.


ein kleiner Tipp:

Falsches Filet ist nicht zum kurzbraten oder grillen geeignet, es erinnert nur optisch an das Filet vom Rind und hat daher seinen Namen.

Bei der Verwendung gibt es jedoch große Unterschiede.

Das richtige Rinderfilet ist hervorragend zum kurzbraten und grillen geeignet.

Das falsche Filet hingegen nur zum schmoren, es braucht die Zeit! Die Sehne wird dadurch weich und das Fleisch saftig!


Um euren Rinderbraten zuzubereiten eignet sich am besten ein Stück aus der Keule wie Hüfte, Nuss oder Unterschale.

Oder ein schmackhaftes Bratenstück aus der Schulter (falsches Filet) sowie in meinem Rezept.


Der dicke Bug ist das klassische Bratenstück aus der Schulter des deutsch Angus Rindes. Aus ihr lassen sich tolle Rinder- und Sauerbraten zaubern.


Und nun viel Spass beim nachkochen :-)


Wie immer gibt es ein kleines Zubereitungsvideo für Euch...


Musik: Warm Memories Musiker: Keys of Moon

URL:https://soundcloud.com/keysofmoon

License:https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Enthält unbezahlte Werbung

 

Vorbereitung: ca 20 Min. Gesamtzeit: 2Std. 35 MIn

Garzeit: 2 Std 15 Min


 

Zutaten (ca.6 Personen)

  • 1,7 kg falsches Filet / unter kaltem Wasser abspülen und trockentupfen (hört sich viel an für 6 Personen, aber man muss bedenken das sich der Braten beim schmoren ein paar cm. verkleinert)

  • Senf scharf

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 Packung Suppengemüse (3 Möhren, Lauch, Sellerie= in grobe Stücke schneiden )

  • 2 Zwiebeln/ in grobe Stücke schneiden

  • 1 Chillischote /entkernen und in Stücke schneiden (notfalls 1 gute Prise trockene Chilliflocken nehmen)

  • 1 kleine Dose Tomatenmark

  • 3 Stengel Thymian/frisch + von den Stielen zupfen

  • 3 kleine Zweige Rosmarin/frisch + von den Stielen zupfen

  • 450 ml Burgunderrotwein (halbtrocken)

  • 150 ml Fleischbrühe

  • 1 Stück Butterschmalz, ca. 60 g

  • 1 großer Schuss Metaxa oder Weinbrand zum verfeinern der Sauce

  • evt. Saucenbinder dunkel

  • evt. 150 ml Sahne

Kurzinfo über Metaxa vs. Weinbrand???

Metaxa ist übrigens der Markenname einer griechischen Weinbrand-Spirituose . Er hebt sich allerdings von klassischen Weinbränden im Geschmack ab. Es sind die herben würzigen Einflüsse. Im Nachklang bleibt ein süßlich würziges Aroma erhalten, besonders die Herbe Note bleibt noch minutenlang im Mundraum zurück.

 

Zubereitung


  1. Zuerst bereitet ihr alle Zutaten wie oben beschrieben vor,

  2. dann reibt ihr das Fleisch richtig schön mit Senf ein und würzt es rundum kräftig mit schwarem Pfeffer und Salz.

  3. Als nächstes heizt ihr den Backofen auf 200 Grad auf und stellt einen leeren Bräter hinein.

  4. In den heißen Bräter gebt ihr nun die Hälfte des geschnittenen Gemüses und der Kräuter. (Möhren, Lauch, Sellerie, Zwiebel, Chilli, Thymian, Rosmarin)

  5. In einer Pfanne (stark erhitzen) erhitzt ihr währenddessen Schmalz und bratet das Fleisch rundum kräftig an.

  6. Wenn das Fleisch eine schöne bräune erreicht hat, gebt ihr das ganze restliche Gemüse + Kräuter dazu und bratet diese mit.

  7. Setzt nun das Fleisch auf das Gemüse im Backofen.

  8. Zu dem angebratenen Gemüse gebt ihr das Tomatenmark und bruzzelt es unter rühren ein bisschen an.

  9. Abgelöscht wird das ganze mit Rotwein und Brühe. Den Bratensatz kocht ihr los und gießt alles über den Braten in der Röhre.

  10. Deckel drauf!

  11. ca 90 Min. schmoren lassen

  12. Deckel runter nehmen, mit der Brühe aus dem Bräter begießen und bei gleicher Temperatur 30 MInuten weitergaren.

  13. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und im ausgeschalteten Herd ruhen lassen, bis die Sauce fertig ist.

  14. Den Bratensatz pürieren, eventuell Sahne reinfließen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Metaxa verfeinern.

  15. Wenn eure Sauce zu flüssig ist mit Saucenbinder oder angerührtem Mehl andicken.

Zubereitungsvideo siehe oben



Die Pflanzencreme auf dem Bild habe ich durch Butterschmalz ersetzt, dachte ich hätte keinen mehr zuhause ;-)



zu diesem Gericht passen sehr viele Sachen:


Wir hatten Rotkraut, Spätzle, Bohnenbündel, Kroketten und Salat dazu.

(diese Rezepte findet ihr auch bei mir )

Weitere Ideen sind z.B: Klöße, Blumenkohl, Nudeln uvm.



(auf dem Bild seht ihr noch eine Lachsterrine und ein Cesar´s Salad von mir)


Bon Appetit

eure bella

 

Wenn euch dieses Rezept gefallen hat lasst mir gern ein Herzchen da, würde mich freuen.


gif

#braten #falschesfilet #rinderbraten #rinderschulter #bugbraten #burgunderbraten #weihnachten #sonntagsbraten #ostern #kommunion

feste #partyessen #rezeptidee #metaxa #weinbrand #chilli #aussergewöhnlich #zart #saftig



Abonieren könnt ihr mich auf Instagram, Tiktok und Pinterest.


Bei meine Rezepten ist für jeden was dabei. lg bella



 

472 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen